Change #707

OpenGeoDB und andere statische Daten auslagern

Added by mbirth almost 5 years ago. Updated over 4 years ago.

Status:verworfen% Done:

0%

Priority name:1 niedrig
Assignee:-
Target version:-
Ticket Referenz: Kategorien:system

Description

Aktuell ist die OpenGeoDB (http://opengeodb.org/) direkt in die Datenbank importiert. Da sich die Daten aber prinzipiell nicht wirklich ändern und auch unabhängig vom Hauptdatenbestand sind, ist zu überlegen, ob man diese Daten getrennt ablegt.

Denkbar wäre z.B. eine SQLite-Datei oder eine separate SQL-Datenbank.

Auch ist zu prüfen, ob man nicht sogar einen freien Webdienst für die Funktion verwenden kann. Dann muss man die Daten nicht selbst vorhalten/pflegen.

Selbiges gilt für die Naturschutzgebiete und weitere Ortsdatenbanken in der SQL-DB. (npa_*, nuts_*, gns_*, etc.).

History

#1 Updated by mbirth almost 5 years ago

Naturschutzgebiete kommen per Shape-File und können z.B. mit dieser Bibliothek gelesen werden: http://www.phpclasses.org/package/1741-PHP-Read-vectorial-data-from-geographic-shape-files.html

Beispiel-Code: http://vis4.net/blog/posts/reading-esri-shapefiles-in-php/

#3 Updated by following over 4 years ago

  • Status changed from neu to offen
  • Kategorien set to system

#4 Updated by mbirth over 4 years ago

@flopp hat in seiner "tollen Karte" die NPAs per Webservice angezapft:

https://github.com/flopp/FloppsTolleKarte/blob/c6ef48fb4cbba377dd9f712539879c646e1d7188/js/map.js#l338-364

So in etwa könnten wir das auch machen und hätten eine Sorge weniger - und immer aktuelle Daten.

#5 Updated by following over 4 years ago

  • Assignee deleted (mbirth)

#6 Updated by following over 4 years ago

  • Status changed from offen to verworfen

Von externen Webdiensten macht man den Betrieb der Seite besser nicht abhängig. Wenn der Dienst ein- oder umgestellt wird - wie damals Google Maps 2 oder die Garmin-API - muss man reagieren, aber u.U. sind keine OC-Entwickler verfügbar.

Die Idee hinter diesem Vorschlag war, ein kompaktes Vagrant-Entwicklersystem per Gitgub bereitzustellen, wo solche großen statischen Datenmengen stören können (Updates der Daten würden das Repo extrem aufblähen). Dieses Projekt wird aber nicht mehr weiter verfolgt; es ist ein neues Entwicklersystem als fertiges VirtualBox-Image in Arbeit. Damit erledigt.

Also available in: Atom PDF