Bug #818

veraltete englische Texte durch Redundanz

Von following vor fast 2 Jahren hinzugefügt. Vor fast 2 Jahren aktualisiert.

Status:erledigt% erledigt:

100%

Priorität:2 mittel
Zugewiesen an:following
Zielversion:Version 15
Ticket Referenz: Kategorien:system intl

Beschreibung

Bislang stehen die englischen Texte doppelt in data.sql: Einmal die Originale, die mit den Texten in den Templates übereinstimmen, und einmal als englische "Übersetzung". Korrekturen wurden oft nur an Letzterem vorgenommen, sodass diese Texte inkonsistent sind. Daraus entstehen folgende Probleme:

  • Die Templates sind weniger verständlich, weil dort teils veraltete oder falsche Texte drinstehen.
  • Beim Datenexport für Übersetzer werden veraltete englische Texte exportiert [das ließe sich durch Rückgriff auf sys_trans_text / EN beheben].
  • Wenn eine Übersetzung in eine andere Sprache fehlt, wird der u.U. veraltete oder falsche englische Originaltext angezeigt.
Lösung:
  1. Abweichende englische Texte aus sys_trans_text in die Templates und nach sys_trans übertragen. Das müsste sich weitgehend automatisieren lassen, weil per sys_trans_ref eine Zuordnung möglich ist.
  2. sys_trans_text / EN aus data.sql entfernen, inklusive dem data.sql-Export per translate.php
  3. Alle Referenzen auf sys_trans_text im Code daraufhin überprüfen, dass sie sich korrekt verhalten wenn in der Tabelle kein englischer Text drinsteht (Fallback auf den Originaltext).

Zugehörige Revisionen

Revision 745bd532
Von following vor fast 2 Jahren hinzugefügt

prevent output of outdated 'original' English texts; updates #818

This has impact on two structured data export interfaces:

- In the "XML interface", the names of the attributes 26 and 40 change.
However, there also attrib IDs exportef, so the names should not be
used by clients to identify the attribs.

- In the deprecated / undocumented XML download of search results,
the names of some cache types change. Same as above: There are IDs
to identify the cache, names should not matter.

Historie

#1 Von following vor fast 2 Jahren aktualisiert

Nach dieser Umstellung müssten Korrekturen an den englischen Originaltexten jeweils auch in den Templates vorgenommen werden.

#2 Von following vor fast 2 Jahren aktualisiert

  • Tracker wurde von Change zu Bug geändert

Ist ein Bug, da bei fehlenden Übersetzungen falsche englische Texte erscheinen können.

#3 Von following vor fast 2 Jahren aktualisiert

Es gibt Spezialfälle, in denen die englische "Übersetzung" weiterhin gebraucht wird; insbesondere, wenn der Text Zeilenumbrüche enthält. Diese Fälle könnte man weiterhin in sys_trans_text belassen.

Man kann die Umstellung auch schrittweise machen.

#4 Von following vor fast 2 Jahren aktualisiert

  • Thema wurde von Redundante englische Texte auflösen zu veraltete englische Texte durch Redundanz geändert

#5 Von following vor fast 2 Jahren aktualisiert

  • Zugewiesen an wurde auf following gesetzt

#6 Von following vor fast 2 Jahren aktualisiert

Schnellere Lösung: Sowohl beim Datenexport für Übersetzer als auch bei den gettext-Übersetzungen auf sys_trans_text/EN zurückgreifen, wenn vorhanden. Die veralteten Template-Texte sind das kleinste Problem, das könnte man irgendwann mal geradeziehen.

Entsprechende Inkonsistenzen ergeben sich auch bei aus Tabellen heraus verlinkten trans_ids. Hier könnte man Inkonsistenzen automatisch anzeigen lassen (z.B. beim Durchlauf von dbupdate) und sie dann manuell auflösen.

#7 Von following vor fast 2 Jahren aktualisiert

  • Status wurde von offen zu in Arbeit geändert
  • Zielversion wurde auf Version 15 gesetzt

#8 Von following vor fast 2 Jahren aktualisiert

  • Status wurde von in Arbeit zu im Test geändert
  • % erledigt wurde von 0 zu 90 geändert

Folgendes habe ich geändert:

  • Wenn ein Text in einer Sprache fehlt, wird statt sys_trans.text vorzugsweise sys_trans_text.text (EN) verwendet. Dies betrifft das Erzeugen der .po-Dateien für gettext.
  • Beim Text-Export im Übersetzungsinterface (translate.php) wird vorzugsweise der englische Text aus sys_trans_text.text statt des Originals aus sys_trans ausgegeben. Der Import vergleicht entsprechend mit beiden Tabellen.
  • Im Übersetzungsinterface gibt es einen neuen Menüpunkt "Inkonsistenzen anzeigen", der die o.g. Diskrepanzen bei aus diversen Tabellen verlinkten trans_ids anzeigt. Alle relevanten Unterschiede habe ich beseitigt.

#9 Von following vor fast 2 Jahren aktualisiert

  • Status wurde von im Test zu erledigt geändert
  • % erledigt wurde von 90 zu 100 geändert

Auch abrufbar als: Atom PDF